Bosch
Österreich Presseforum

Das Bosch Österreich Presseforum enthält Presseinformationen, -mappen, -bilder und Videos zur redaktionellen Berichterstattung über die Bosch-Gruppe in Österreich.

20.12.2017

Hohe Präzision und einfaches Ausrichten: Erster Bosch Kombilaser mit Steuerung per App

Bessere Ergebnisse durch Vernetzung

Hohe Präzision und einfaches Ausrichten: erste Bosch Kombilaser mit Steuerung per App

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (4578 Zeichen)Plaintext

  • Kompakt und vielseitig für alle Nivellierarbeiten auf größere Distanzen
  • Berührungslose Steuerung von Gerät und Multifunktionshalterung
  • Duale Stromversorgung per Lithium-Ionen-Akku oder Batterie
  • GCL 2-50 CG Professional: Viermal bessere Sichtbarkeit dank grüner Laserlinien



Für einfaches Nivellieren auf Entfernungen bis 50 Meter gibt es jetzt die Kombilaser GCL 2-50 C Professional und GCL 2-50 CG Professional. Es sind weltweit die ersten Kombilaser, die sich dank Bluetooth-Schnittstelle per App steuern lassen. Damit baut Bosch die Kompetenz bei vernetzten Messwerkzeugen konsequent aus und bietet Handwerkern zwei weitere Geräte, mit denen sie Arbeitsabläufe optimieren und die Produktivität steigern können.

Bluetooth-Schnittstelle für höhere Präzision
Mit der neuen Bosch Levelling Remote App lassen sich beispielsweise die Laserlinien und Lotpunkte einzeln zu- oder abschalten. Beide Kombilaser projizieren jeweils eine vertikale und eine horizontale Laserlinie an die Wand sowie einen zentrierten Lotpunkt an Boden und Decke. Die Steuerung per App stellt sicher, dass Einstellungen nicht versehentlich beim Berühren des Geräts verstellt werden. Darüber hinaus lässt sich der Kombilaser nun auch an Stellen ausrichten, die schwer zugänglich sind und an denen Feinjustierungen am Gerät nur mit großem Aufwand zu bewerkstelligen wären. Arbeiten auf der Baustelle gehen so schneller von der Hand, Ergebnisse sind präziser. Zudem können Anwender per App die Helligkeit der Linien einstellen, beispielsweise um diese besser zu erkennen oder um den Akku zu schonen. Auch der Ladezustand und der gewählte Modus sind direkt ablesbar. Die Bosch Levelling Remote App ist kostenlos im Google Play Store und im Apple App Store verfügbar und Teil der Bosch Toolbox App.

Ferngesteuerte Multifunktionshalterung mit Motorisierung
Noch flexibler sind Anwender mit der Multifunktionshalterung RM 3 Professional, denn diese lässt sich dank Motorisierung per App fernsteuern. Erhältlich ist alternativ auch die Infrarot-Fernbedienung RC 2 Professional. Beide richten den Kombilaser millimetergenau in drei verschiedenen Geschwindigkeiten im oder gegen den Uhrzeigersinn aus. Hilfreich ist das vor allem, wenn der Anwender weit weg vom Gerät oder auf einer Leiter steht, denn jetzt kann er auch die Feinjustierung fernsteuern. Die Energieversorgung erfolgt automatisch über die Stromquelle des Kombilasers, sobald dieser in die Halterung eingeschoben ist. Beide Geräte sind alternativ auch mit der nicht motorisierten RM 2 Professional erhältlich, die manuell ausgerichtet wird. Für die Multifunktionshalterungen gibt es unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten: Sie werden einfach an Trockenbauwände oder Holzbalken geschraubt, haften mit Hilfe integrierter Magnete an Eisenträgern und anderen magnetischen Bauteilen oder lassen sich per Klammer schnell und einfach an vorhandene Profile klemmen.

GCL 2-50 CG Professional mit grünen Laserlinien
Die Kombilaser unterscheiden sich durch die Farbe der projizierten Laserlinien: Der GCL 2-50 C Professional arbeitet mit roten Laserlinien, beim GCL 2-50 CG Professional werden diese von einer rein grünen Laserdiode projiziert. Die grünen Laserlinien sind viermal besser sichtbar, was sich vor allem in heller Umgebung auszahlt. Darüber hinaus gewährleistet die grüne Laserdiode im Gegensatz zu Geräten, die auf einer Konvertierung von roten Dioden in grünes Licht basieren, eine höhere Leistung der Diode, eine längere Lebensdauer dank niedrigerer Arbeitstemperatur und eine kompaktere Bauweise.

Bewährte Funktionen wie duale Stromversorgung
Beide Kombilaser eignen sich für eine Vielzahl von Aufgaben im Innenausbau. Dazu zählt die Übertragung von Lotpunkten für elektrische Installationen oder das Markieren von Referenzpunkten, zum Beispiel zum Setzen von Trockenbauwänden oder für Steckdosen. Bewährte Funktionen wie die Neigungsfunktion zum diagonalen Ausrichten − etwa zur Montage von Treppen- Handläufen – werden beibehalten. Das intuitive Tastenfeld erlaubt eine einfache Bedienung und die Nivelliergenauigkeit von ±0,3 Millimetern pro Meter sorgt für präzise Ergebnisse. Beide Geräte nivellieren sich in weniger als vier Sekunden selbst und gleichen Unebenheiten bis ±4 Grad aus. Betrieben werden sie wahlweise mit einem austauschbaren 12 Volt-Akku des Profi-Programms oder mit vier AA-Alkaline-Batterien zusammen mit dem Batterie-Adapter AA1 Professional. Der Akku ist mit allen 10,8 und 12 Volt Profi-Geräten von Bosch kompatibel.

Änderungen sind vorbehalten.

In Österreich erzielte die Bosch-Gruppe 2016 mit rund 2 900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro. Bosch ist seit 1899 in Österreich präsent und heute mit allen vier Unternehmensbereichen vertreten: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. An den Standorten Wien, Linz und Hallein sind internationale Kompetenzzentren für die Entwicklung von Kraftfahrzeugtechnik angesiedelt.
Mehr Informationen unter www.bosch.at und www.bosch-presse.at.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2017). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 78,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben". Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 64 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.126 x 1.535
Bessere Ergebnisse durch Vernetzung: erste Bosch Kombilaser mit Steuerung per App
2.126 x 1.535
Viermal bessere Sichtbarkeit dank grüner Laserlinien: Bosch Kombilaser GCL 2-50 CG Professional
2.126 x 1.535

Dokumente


Ihr Ansprechpartner


Marlies Haas

Telefon: +43 1 79722-5010
 

Hohe Präzision und einfaches Ausrichten: erste Bosch Kombilaser mit Steuerung per App (. jpg )

Maße Größe
Original 2126 x 1535 897,2 KB
Medium 1200 x 866 54,9 KB
Small 600 x 433 21,9 KB
Custom x

Pressemeldung 3024127A

.pdf 130,8 KB