Bosch
Österreich Presseforum

Das Bosch Österreich Presseforum enthält Presseinformationen, -mappen, -bilder und Videos zur redaktionellen Berichterstattung über die Bosch-Gruppe in Österreich.

11.06.2018

100 Jahre Bosch-Gesellschaft in Österreich

Technik fürs Leben beim Bosch Festival 2018

Zweitägiges Bosch Festival zum runden Jubiläum

Zu dieser Meldung gibt es: 10 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (6959 Zeichen)Plaintext

  • Zweitägiges Bosch Festival zum runden Jubiläum
  • Auszeichnungen beim Technik fürs-Leben-Preis 2018 vergeben
  • Umfassendes Informations- und Unterhaltungs-Programm für Mitarbeiter, Partner und Wegbegleiter

Nicht nur die Republik Österreich feiert im Jahr 2018 die runden 100 Jahre ihres Bestehens, sondern auch die österreichische Regionalgesellschaft von Bosch, die am 1. Juli 1918 als Robert Bosch GmbH in Wien gegründet wurde. Von der Adresse der ersten Verkaufsniederlassung in der Weißgerberstraße 20 im dritten Wiener Gemeindebezirk steigerte das Unternehmen seine Bedeutung in Österreich kontinuierlich. Innerhalb der weltweit tätigen Bosch-Gruppe ist Österreich heute mit rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein wichtiger Entwicklungsstandort, der als Innovationstreiber zukünftige Technologien mitgestaltet. „Es macht uns sehr stolz, anlässlich des runden Jubiläums auf diese lange und bewegte Zeit zurückzublicken und die vielen großen Meilensteine in unserem Unternehmen Revue passieren zu lassen. Unser Fokus liegt damals wie auch heute aber besonders stark auf die Zukunft gerichtet und wir haben hohe Erwartungen an die Themen Digitalisierung und Vernetzung. Die Entwicklungstätigkeiten in Österreich haben wir letztes Jahr auch deshalb sehr stark ausgebaut und alleine in Wien 40 hochqualifizierte Entwicklerinnen und Entwickler eingestellt. Derzeit suchen wir nur an unserem Standort in der Bundeshauptstadt rund 100 Ingenieurinnen und Ingenieure, um weiter wachsen und die an uns gestellten Aufgaben erfüllen zu können“, so Dr. Klaus Peter Fouquet, Alleinvorstand der Robert Bosch AG und Repräsentant der Bosch-Gruppe in Österreich.

Zwei Tage Bosch Festival 2018 mit vielen Gästen
Um das 100-jährige Bestehen der Bosch Regionalgesellschaft in Österreich gebührend zu feiern, veranstaltete Bosch am historischen Firmengelände in Wien Simmering ein zweitägiges Festival. Der erste Abend sorgte mit der Preisverleihung des Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich für Hochspannung. Aus insgesamt 52 bundesweiten Einreichungen wurden vier Siegerprojekte ausgewählt. In spannenden Live-Pitches kämpften die 16 für das Finale nominierten Teams um die letzten Punkte der hochkarätig besetzten Jury. Als Sieger wurden schließlich Projekte von zwei Teams der HTL 3 Wien Rennweg und je einem Team der HTL Braunau (OÖ) und der HTBLuVA Anichstraße Innsbruck (Tirol) ausgezeichnet.

Auch Dr. Andrej Heinke, Zukunftsforscher bei Bosch Future Research and Technology Strategy, und Peter Guse, Leiter der Grow Start-Up Plattform von Bosch, begeisterten das Publikum durch spannende Prognosen zu den zukünftigen technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. „Durch die Digitalisierung tun sich Möglichkeiten auf, von denen wir heute noch gar nicht zu träumen wagen. Ganz klar ist dabei, dass die immer dichter werdende Vernetzung unserer Welt auch unsere Lebensweise sehr stark verändern wird. Besonders auch unser Arbeitsleben. Wir bei Bosch wollen uns auf die positiven Aspekte konzentrieren und wie schon immer daran arbeiten, dass wir unser Leben durch Technik einfacher und angenehmer machen können“, so die beiden Experten.

Neben zahlreichen Bosch-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gratulierten auch Margit Fischer, Stadtrat Peter Hanke, die Juroren Dr. Gabriele Zuna-Kratky, Prof. Dr. Bernhard Geringer und Prof. Dr. Wilfried Sihn, BASF-Zentraleuropachef Harald Pflanzl, DHK-Geschäftsführer Thomas Gindele, IV-Wien-Geschäftsführer Johannes Höhrhan und weitere prominente Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Gesellschaft zum runden Jubiläum.

Technik erleben beim Bosch Festival 2018
Am zweiten Tag des Bosch Festival 2018 standen beim „Family Day“ die Bosch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Familien im Mittelpunkt. So gut wie alle Geschäftsbereiche von Bosch in Österreich präsentierten in interaktiven Stationen ihre Tätigkeiten, Produkte und Aufgabenbereiche. Am Bosch eBike Systems Parcours dreht sich alles um das Ausprobieren von eBikes. Im Testlabor erhielten die Gäste Einblick in die Entwicklungsabteilung von Bosch, die Steuergeräte auf einen Dauereinsatz im Serienbetrieb testete. Im MakerSpace von Bosch Engineering, wurde von Expertinnen und Experten detailliert gezeigt, wie selbstkoordinierende Fahrzeuge funktionieren.

Nach einem Blick hinter die Kulissen des Testzentrums für Elektromagnetische Verträglichkeit konnten die Besucherinnen und Besucher auch den legendären Bosch Renndienstbus, der über 60 Jahre lang die Motorsport-Geschichte in Österreich begleitet hat, erkunden. Der Thermotechnik-Show-Truck der Bosch-Marke Buderus bot die Möglichkeit, die neuesten Entwicklungen des Unternehmens kennenzulernen. Auch für die zahlreichen Kinder war der Tag ein tolles Erlebnis: Ein eigenes Kinderprogramm mit der Bosch Car Service Hüpfburg, einer Mini-Spielzeugecke, der KiTec Kinderwerkstatt, einer Fotostation und der Möglichkeit, Bilderrahmen mit Bosch Power Tools zu verzieren.

Bosch ist überall: Von Gabelstapler bis Flugsimulator
Die Abteilung Bosch Engineering präsentierte Autos in verschiedenen Umrüstungs-Stadien für Software-Tests, die Vehicle Control Unit konnte anhand von Beispielen in Serienfahrzeugen erlebt werden und die Bosch Gebäudesicherheit zeigte, wie man Kameras per Fernzugriff steuern kann. Nicht zuletzt sorgte das ZENOWAY-Testzentrum für begeisterte Gesichter: Gabelstapler, die in Echtzeit lokalisiert werden, und andere zukunftsweisende Technologien konnten hautnah erlebt werden. Und wer Lust hatte, konnte unter fachkundiger Anleitung auch flott einen Roboter programmieren oder am Flugsimulator der Bosch General Aviation Technology eine virtuelle Runde durch die Wolken ziehen.


In Österreich erzielte die Bosch-Gruppe 2017 mit rund 2 900 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,2 Milliarden Euro. Bosch ist seit 1899 in Österreich präsent und heute mit allen vier Unternehmensbereichen vertreten: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. An den Standorten Wien, Linz und Hallein sind internationale Kompetenzzentren für die Entwicklung von Kraftfahrzeugtechnik angesiedelt.
Mehr Informationen unter www.bosch.at  und www.bosch-presse.at.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungs- unternehmen mit weltweit rund 402 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2017). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 78,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 64 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.
Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 260 x 1 507
Zahlreiche Gäste gratulierten
2 260 x 1 507
Spannende Preisverleihung des Technik fürs Leben Preis in Wien
2 260 x 1 507
Begeisterten durch spannende Prognosen zu künftigen technischen Entwicklungen
3 168 x 2 236
Technik fürs Leben-Preisverleihung 2018
2 260 x 1 507
Am zweiten Festival-Tag feierten die Bosch-Mitarbeiter mit ihren Familien.
2 260 x 1 507
Den Kindern wurde ein buntes Programm geboten.
2 260 x 1 507
Bosch-Technik erleben im eBike Parcours
2 260 x 1 507
Am Flugsimulator eine virtuelle Runde durch die Wolken ziehen
2 260 x 1 507
Bosch feiert auch 60 Jahre Motorsport-Aktivitäten in Österreich
2 260 x 1 507

Dokumente


Ihr Ansprechpartner


Marlies Haas

Telefon: +43 1 79722-5010
 

Zweitägiges Bosch Festival zum runden Jubiläum (. jpg )

Maße Größe
Original 2260 x 1507 583,2 KB
Medium 1200 x 800 106 KB
Small 600 x 400 44,3 KB
Custom x

Pressemeldung_4725068A

.pdf 155,7 KB