Bosch
Österreich Presseforum

Das Bosch Österreich Presseforum enthält Presseinformationen, -mappen, -bilder und Videos zur redaktionellen Berichterstattung über die Bosch-Gruppe in Österreich.

13.06.2018

Wirtschaftlich und intelligent

Bosch Rexroth denkt Handling-Lösungen neu

Dank des neuen Lösungspakets von Bosch Rexroth lassen sich kartesische Handling-Systeme besonders schnell in Betrieb nehmen, einfach programmieren und sicher mittels Standard-Tablet einlernen.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild | 1 Dokument

Pressetext (4101 Zeichen)Plaintext

  • Wirtschaftliches Gesamtpaket für hochwertige Handling-Lösungen
  • Innovative Bedienung und sicheres Teachen mittels Standard-Tablet
  • Kurze Time-to-Market, schnelles Umrüsten im Betrieb
  • Modulare Komplettlösungen optional mit Rexroth Mechanik und Firewall


Bosch Rexroth zeigt auf der Automatica ein disruptives Lösungspaket für kartesische Handlings, das eine preisoptimierte Motion-Steuerung mit einem innovativen Bedienkonzept verbindet. Safe Teaching und grafikgestützte Programmierung erfolgen mit einem handelsüblichen Tablet. Auf Wunsch beinhaltet das Komplettpaket auch eine hochwertige Rexroth Mechanik, eine IT-Security-Lösung und das IoT Gateway für i4.0-Anwendungen. Hersteller und Anwender profitieren so von niedrigen Kosten bei umfangreichen Funktionen sowie höchster Wirtschaftlichkeit und Flexibilität über den gesamten Lebenszyklus.
Der Markt für kinematische Handlings zum Be- und Entladen ist hart umkämpft und preisgetrieben. Anbieter müssen kostenoptimiert arbeiten und zugleich hohe Anforderungen bezüglich Robustheit, Genauigkeit und Produktivität erfüllen. Anwenderseitig sind kürzeste Lieferzeiten, bewährte Technologien und leicht zu bedienende Lösungen gewünscht, die sich schnell für Format- oder Prozessänderungen umrüsten lassen.

Safe Teaching mit „Bring your own“-Ansatz
All diese Anforderungen erfüllt Bosch Rexroth mit einem fortschrittlichen Lösungspaket, das eine wirtschaftliche Motion-Steuerung mit modernen Webtechnologien und innovativen Mehrwertfunktionen verbindet. Der Clou: Die Bedienung erfolgt über ein handelsübliches Consumer-Tablet und schließt Safe Teaching, Visualisierung und Programmierung mit ein. Bosch Rexroth hat hierfür eine adaptive Halterung mit kombiniertem Zustimm- und Not-Aus-Taster entwickelt.

Modulares Lösungspaket, auf Wunsch mit Mechanik und Firewall
Neben einer Motion Control mit umfassenden Software-Funktionen beinhaltet das Grundpaket eine Safety-Steuerung zum Anschluss der Tablet-Halterung sowie kompakte Servomotoren und Antriebe zum Bewegen der Kinematik. Darüber hinaus liefert Bosch Rexroth optional gleich die komplette Mechanik des Handling-Systems einschließlich Greifer und Linearmodulen mit Riemen- oder Kugelgewindeantrieb. Eine weitere Option im Lösungspaket: das IoT Gateway zur einfachen Datenerfassung für die kontinuierliche Prozessverbesserung im Betrieb, etwa durch Condition Monitoring und zustandsbasierter Wartung. Kommunikationsstandards wie OPC UA erleichtern bei Bedarf die Integration in kundenspezifische IoT-Systeme. Eine weitere Ergänzung bildet der Sicherheitsrouter, dessen Firewall den Datenverkehr zwischen Tablet, Steuerung und Firmennetzwerk kontrolliert sowie unautorisierte Zugriffe in alle Richtungen unterbindet.

Schnelle Inbetriebnahme, mehr Flexibilität im Betrieb
Zu den smarten Ideen, welche die Time-to-Market beschleunigen, zählt unter anderem die Inbetriebnahme der Antriebe ohne Parametrieren. Nach Anschluss des Servomotors an den Antrieb liest dieser automatisch den Feedbackspeicher mit den dort hinterlegten Kinematik-Parametern aus. Die Abläufe des Handling-Systems lassen sich ohne Programmierkenntnisse mithilfe des visuellen Code-Editors Google Blockly festlegen. Als HMI dient wie beim sicheren Einlernen das Tablet des Anwenders, das alle Schritte im Webbrowser auf HTML5-Basis visualisiert. Zusätzliche Hardwarekosten und Schulungsaufwand werden so vermieden; aber auch Fehlerquellen – bei der Ersteinrichtung oder bei späteren Ablaufänderungen und Formatwechseln.

Software-Funktionen für mehr Produktivität und Qualität
Mit zahlreichen Software-Funktionen erhöht die Motion Control Verfügbarkeit und Produktqualität. Ein Beispiel: Um ungewollte Schwingungen zu vermeiden oder sensible Produkte schonend zu bewegen, initiiert die Funktion „Aktive Schwingungsdämpfung“ im Open-Loop-Verfahren oder in Kombination mit einem Sensor exakte Gegenbewegungen für das Linearmodul. Im Ergebnis erzielt der Greifer beim Be- und Entladen höchste Genauigkeiten und die Lebensdauer der geschonten Mechanik wird länger.

Bosch Rexroth auf der Automatica: Halle A6, Stand 502

Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten mehr als 30.500 Mitarbeiter 2017 einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro.
Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com.

In Österreich erzielte die Bosch-Gruppe 2017 mit rund 2 900 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,2 Milliarden Euro. Bosch ist seit 1899 in Österreich präsent und heute mit allen vier Unternehmensbereichen vertreten: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. An den Standorten Wien, Linz und Hallein sind internationale Kompetenzzentren für die Entwicklung von Kraftfahrzeugtechnik angesiedelt.
Mehr Informationen unter www.bosch.at und www.bosch-presse.at.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 126 x 1 535

Dokumente


Ihr Ansprechpartner

Bosch Rexroth:
Manuela Keßler
Tel.: +49 9352 18-4145
manuela.kessler@boschrexroth.de

 

Dank des neuen Lösungspakets von Bosch Rexroth lassen sich kartesische Handling-Systeme besonders schnell in Betrieb nehmen, einfach programmieren und sicher mittels Standard-Tablet einlernen. (. jpg )

Maße Größe
Original 2126 x 1535 3,8 MB
Medium 1200 x 866 86,2 KB
Small 600 x 433 30,1 KB
Custom x

Pressemeldung

.pdf 230,9 KB