Bosch
Österreich Presseforum

Das Bosch Österreich Presseforum enthält Presseinformationen, -mappen, -bilder und Videos zur redaktionellen Berichterstattung über die Bosch-Gruppe in Österreich.

27.02.2019

Einfach vernetzt mit Bosch

Energiesparmesse Wels 2019

Getreu dem Motto „Einfach. Vernetzt. Mit Bosch.“ erhalten Fachpartner und Kunden auf der Energiesparmesse in Wels Einblicke in die innovative, digitale Produkt- und Servicewelt.

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (5087 Zeichen)Plaintext

  • Thermotechnik-Lösungen werden unter der Marke Bosch angeboten.
  • Bosch zeigt, wie das Leben durch vernetzte Heiztechnik-Lösungen einfacher wird.
  • Bosch bildet Trend der Elektrifizierung nachhaltig mit Produkt-Neuheiten ab.



Das Beste aus zwei Welten: Zur Welser Energiesparmesse 2019 werden die Heiztechnikkompetenz von Junkers und die Innovationskraft und Technologiekompetenz von Bosch unter einer Marke vereint. Damit werden intelligente Lösungen für ein vernetztes Zuhause, darunter intuitiv-einfache Heiztechnik-, Raumklima und Warmwasserlösungen nicht mehr unter dem Markennamen Junkers, sondern Bosch angeboten. Getreu dem Motto „Einfach. Vernetzt. Mit Bosch.“ erhalten Fachpartner und Kunden auf der Energiesparmesse in Wels Einblicke in die innovative, digitale Produkt- und Servicewelt. Rechtzeitig vor der Messe wurde die neue Bosch Thermotechnik- Webseite www.bosch-heizen.at in Österreich gestartet. „Mit unseren neuen Produkten und Services können wir die Arbeit unserer Fachpartner noch besser unterstützen und damit deutlich vereinfachen. Die Zusammenführung der Kernkompetenzen von Junkers und Bosch unter einer Marke ermöglicht ganzheitliche und zukunftsweisende Lösungen aus einer Hand, von denen die Fachpartner sofort profitieren werden“, erklärt Sasa Lenz-Jevtic, Verkaufsleiter Bosch Thermotechnik Österreich.

Einfach und komfortabel
Die Vorteile der Digitalisierung und Vernetzung in den Bereichen Heiztechnik, Raumklima, Energiemanagement und Warmwasser sind ein wichtiges Thema am diesjährigen Messestand. Hier erfahren die Besucher, wie die Neuheiten Arbeitsabläufe von Installateuren und den Alltag in den eigenen vier Wänden einfacher und komfortabler machen. So wird neben dem smarten Regler EasyControl auch die portalgestützte Anwendung Bosch HomeCom vorgestellt. Mit dem smarten Regler EasyControl kann die Heizung bequem per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Dank der intelligenten Anwesenheitserkennung lernt der Regler, wann seine Nutzer nach Hause kommen und kann Wohnung oder Haus so rechtzeitig aufwärmen – auch bei ungeplanter Abwesenheit. Das spart bis zu 25 Prozent der Heizkosten.

Dank der portalgestützten Anwendung Bosch HomeCom verlaufen Wartungsarbeiten für Bewohner schnell und für Installateure transparent ab. Der Heizungsbetreiber bekommt eine E-Mail Benachrichtigung bzw. eine Störmeldung im Webportal, dass eine Störung vorliegt. Der Fachpartner bekommt gleichzeitig eine Meldung über die Profianwendung Bosch HomeCom Pro. Per automatischer Fehlerdiagnose erkennt er Störungen sofort, bekommt eine Fehlerwahrscheinlichkeit angezeigt und kann mit dem passenden Ersatzteil zu seinem Kunden fahren und schnell helfen. Weitere Vorteile der smarten Lösungen erfahren die Besucher am Bosch-Messestand, die vor Ort auf eindrucksvolle Art und Weise dargestellt werden.

Innovative Produktneuheiten
Ein weiterer großer Trend, der sich in der Heizungsbranche abzeichnet, ist die Elektrifizierung. So präsentiert Bosch den neuen Wärmepumpen-Puffertower AWMB, der mit den Baureihen Compress 7000iAW OR und IR (Wärmepumpen zur Außen- und Innenaufstellung) kombiniert werden kann. Dieser kann mit modernem, elegantem Design und Hightech-Glasoberfläche genauso überzeugen wie mit seinen „inneren Werten“: Der Puffertower ist extrem platzsparend und verfügt über einen integrierten 120 Liter Pufferspeicher. Ab Werk ausgestattet außerdem mit einem elektrischen Zuheizer bis 9kW, einem 17 Liter Ausdehnungsgefäß, Sicherheitsgruppe, einem ungemischten Heizkreis (erweiterbar auf einen gemischten und einen ungemischten Heizkreis), Umschaltventilen sowie dem IP-Modul für komfortable Bedienung per Smartphone oder Tablet, ist der Puffertower die ideale Lösung, für nahezu jeden Anwendungsfall.

Neu im Bosch-Sortiment sind auch Infrarot-Heizpaneele mit WMT Flatpanel- Technologie. WMT Infrarot-Heizungen überzeugen mit hochwertiger Optik und effizienter Strahlungswirkung. Durch die einzigartige WMT Flatpanel-Technologie wird die eingesetzte Energie gänzlich in Wärme umgewandelt. Das bedeutet maximale Wärmeabgabe bei minimaler Anschlussleistung für ein individuelles Wohlfühlklima. Die WMT Paneele basieren auf thermisch und mechanisch hoch belastbaren Spezialwerkstoffen und ermöglichen damit neben optimaler Strahlungseigenschaften auch hohe Langlebigkeit.

Bereits mit Anfang 2018 hat Bosch Thermotechnik Österreich den Vertrieb der Elektro-Warmwasserbereiter von der BSH Haushaltsgeräte GmbH übernommen. Damit hat man einen weiteren wichtigen Schritt unternommen hin zum Anbieter ganzheitlicher Heizungs- und Warmwasser-Lösungen aus einer Hand. Heute umfasst das Portfolio in diesem Bereich elektrische Durchlauferhitzer mit einem Leistungsbereich von zwölf bis 27 Kilowatt, Kleindurchlauferhitzer (3,5 bis 7,2 Kilowatt) und Speicher mit einem Volumen zwischen fünf und 400 Litern. Die Produkte sind mit innovativer Technik ausgestattet. Sie entsprechen der mit 2018 verschärften Ökodesign-Richtlinie hinsichtlich Energieeffizienz und sind mit der höchsten Energieeffizienzklasse A ausgezeichnet.

Hier gelangen Sie zur Pressemappe.
Bosch Thermotechnik bietet intuitiv-einfache Heiztechniklösungen – auch für das vernetzte Zuhause. Dazu gehören effiziente, ressourcenschonende und zukunftsorientierte Heizungs- und Warmwasserlösungen wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräte, Solarthermie-Anlagen oder Wärmepumpen-Lösungen. Die Produkte überzeugen durch eine konsequente Einfachheit bei Planung, Installation und Betrieb sowie durch ein klares und einzigartiges Design.
Mehr Informationen im Internet unter www.bosch-heizen.at .

In Österreich erzielte die Bosch-Gruppe 2017 mit rund 2 900 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,2 Milliarden Euro. Bosch ist seit 1899 in Österreich präsent und heute mit allen vier Unternehmensbereichen vertreten: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. An den Standorten Wien, Linz und Hallein sind internationale Kompetenzzentren für die Entwicklung von Kraftfahrzeugtechnik angesiedelt.
Mehr Informationen unter www.bosch.at und www.bosch-presse.at.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 976 x 3 984
Dank der portalgestützten Anwendung Bosch HomeCom verlaufen Wartungsarbeiten für Bewohner schnell und für Installateure transparent ab.
5 976 x 3 984

Dokumente


Ihr Ansprechpartner


Marlies Haas

Telefon: +43 1 79722-5010
 

Getreu dem Motto „Einfach. Vernetzt. Mit Bosch.“ erhalten Fachpartner und Kunden auf der Energiesparmesse in Wels Einblicke in die innovative, digitale Produkt- und Servicewelt. (. jpg )

Maße Größe
Original 5976 x 3984 13,4 MB
Medium 1200 x 800 93,6 KB
Small 600 x 400 43,3 KB
Custom x

Pressemeldung 501a029A

.pdf 106,9 KB