Bosch
Österreich Presseforum

Das Bosch Österreich Presseforum enthält Presseinformationen, -mappen, -bilder und Videos zur redaktionellen Berichterstattung über die Bosch-Gruppe in Österreich.

19.03.2020

Erstmals mit Connectivity: Neuer Rotationslaser von Bosch für Profis

Langlebig mit hohem IP-Schutz und robustem Design

Funktionale Ausstattung vom Empfänger bis zum Akku: Neuer Rotationslaser von Bosch für Profis

Der GRL 600 CHV Professional arbeitet mit Empfänger LR 60 Professional. Dieser ist mit einem extra großen Empfangsfeld von 125 Millimetern ausgestattet und ortet den Laserstrahl damit zuverlässig. Die Mitte des Empfängers wird bei aktivierter „Centre Line“-Funktion automatisch vom Rotationslaser gefunden und der Laser darauf ausgerichtet. Zwei beleuchtete Displays ‒ jeweils eins an der Vorder- und Rückseite des Empfängers ‒ machen es einfach, den Laserstrahl abzulesen.

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (5414 Zeichen)Plaintext

Intuitive Bedienung, robustes Design – dafür steht der GRL 600 CHV Professional, der erste vernetzbare Rotationslaser von Bosch. Er bietet Profis im Hoch- und Tiefbau, Straßen-, Fassaden-, Hallen- oder Landschaftsbau hohen Bedienkomfort bei horizontalem und vertikalem Nivellieren in einem Arbeitsbereich von 600 Metern (Durchmesser): Der Rotationslaser wird einfach per Bluetooth mit dem Smartphone vernetzt und dann bequem über die Levelling Remote App gesteuert und personalisiert. Zusätzlich haben Profis beim GRL 600 CHV Professional den Status über ein User Interface stets im Blick. Darüber hinaus ist der Rotationslaser für unterschiedliche Baustelleneinsätze im Innen- und Außenbereich besonders robust: Er ist mit IP 68 staub- und wasserdicht ‒ das schließt dank verschließbarem Batteriefach auch den Akku mit ein. Die seitlichen Griffe schützen den Rotationslaser vor Stößen und machen das Gerät bei Nutzung mit Stativ bis zu einer Höhe von zwei Metern kippsicher. Zudem wird sein Spektrum durch die neu integrierte Doppel-Neigungsfunktion erweitert. Sie kommt zum Einsatz, wenn beispielsweise Entwässerungen auf einen zentralen Abfluss hin ausgerichtet werden sollen – und sorgt durch die Möglichkeit, beide Neigungen direkt am Gerät oder per App einzugeben, für präzise Ergebnisse.
 
Per Display und App: Mehr Kontrolle für einfache, präzise Ergebnisse
Profis können über das User Interface, ein übersichtliches und intuitiv zu bedienendes Display, bequem Einstellungen vornehmen oder Ergebnisse ablesen. Die Levelling Remote App bietet zusätzlichen Mehrwert: Mit ihr wird beispielsweise die Doppel-Neigungsfunktion visualisiert. Gefälle mit Neigung der X- und Y-Ach- se von ± 8,5 Prozent können so bequem veranschaulicht und eingestellt werden. Größere Neigungen lassen sich beliebig manuell einstellen ‒ dadurch ist das Einsatzspektrum sehr breit. Zu den weiteren Funktionen, die per Display und App eingestellt werden können, zählen zum Beispiel Oszillationswinkel und Rotationsgeschwindigkeit sowie das Anti-Drift-System (ADS). Es wird aktiviert, sobald die Position des Gerätes durch einen Stoß oder Vibrationen, zum Beispiel durch starken Wind, geändert wurde. Das minimiert Messfehler. Auch Interferenzen mit anderen Rotationslasern können vermieden werden: Der Laserstrahl lässt sich per „Mask Mode“ in der Levelling Remote App für einzelne oder zusammenhängende Quadranten deaktivieren. Dadurch stören sich Handwerker nicht gegenseitig bei der Arbeit. Für Zeit- und Geldersparnis sorgt „uCal“, der Kalibrierungs-Assistent der App: Er bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur einfachen Kalibrierung. Das Gerät muss hierfür nicht mehr eingeschickt werden. Messfehler werden minimiert und Profis können sich auf eine Genauigkeit von ± 0,05 Millimetern pro Meter verlassen.  
 
Funktionale Ausstattung vom Empfänger bis zum Akku
Der GRL 600 CHV Professional arbeitet mit Empfänger LR 60 Professional. Dieser ist mit einem extra großen Empfangsfeld von 125 Millimetern ausgestattet und ortet den Laserstrahl damit zuverlässig. Die Mitte des Empfängers wird bei aktivierter „Centre Line“-Funktion automatisch vom Rotationslaser gefunden und der Laser darauf ausgerichtet. Zwei beleuchtete Displays ‒ jeweils eins an der Vorder- und Rückseite des Empfängers ‒ machen es einfach, den Laserstrahl abzulesen. Der Empfänger liegt dank Softgrip gut in der Hand und kann bei Bedarf, beispielsweise bei Kalibrierung des Rotationslasers, mittels Haken und integrierten Magneten leicht aufgehängt oder an metallischen Flächen befestigt werden.
 
Der GRL 600 CHV Professional ist dank dualer Stromversorgung stets einsatzbereit: Er ist mit allen Akkus des Bosch Professional 18 Volt-Systems bis 8,0 Ah kompatibel. Einsätze mit dem Hochleistungs-Akku ProCore18V mit 4,0 Ah sind dabei besonders effizient ‒ die Laufzeit beträgt bis zu 60 Stunden. Alternativ kann das Gerät auch mit vier D-Zellen-Batterien betrieben werden – zum Lieferumfang gehört ein passender Adapter.  
 
Der GRL 600 CHV Professional ist ab März 2020 erhältlich. Zur Ausstattung, die Profis den Einsatz erleichtert, gehören die Fernbedienung RC 6 Professional sowie die Wandbefestigung WM 6 Professional. Zubehöre wie Stative und Messlatten gibt es im Bosch-Zubehör-Programm.

Gerätekennwerte

GRL 600 CHV Professional
ersetzt GRL 500 H Professional und GRL 500 HV Professional

Arbeitsbereich 600 m (Durchmesser)
Rotationsgeschwindigkeit 150 / 600 min-1
Nivelliergenauigkeit ± 0,05 mm/m
Selbstnivellierbereich ± 5°
Digitale Neigung im Einachs- / Zweiachsbetrieb ± 8,5 %
Oszillationsöffnungswinkel 0°/10°/25°/50°
Stativanschluss 5/8“
Laser-Klasse 2
Schutzklasse IP 68 (GRL 600 CHV Professional), staub- und wasserdicht
Stromversorgung 18 Volt-Akku, alternativ 4 x D-Zellen-Batterien
Betriebsdauer mit ProCore18V 4,0 Ah bis zu 60 h*
Gewicht inklusive ProCore18V 4,0 Ah 4,2 kg

Lieferumfang / Unverbindliche Preisempfehlung
zuzüglich Mehrwertsteuer

Gerät im Tragekoffer inklusive Empfänger LR 60 Professional mit 2 x AA-Batterien und Halterung RB 60 Professional, Fernbedienung RC 6 Professional mit 2 x AA-Batterien, Wandbefestigung WM 6 Professional, 1 x ProCore18V-Akku mit 4,0 Ah, Ladegerät GAL 18V-40 Professional, Batterie-Adapter inklusive 4 x D-Zellen-Batterien, rote Laser-Sichtbrille und Zieltafel sowie Stativ-Tragegurt: 1.699 €
* abhängig von der jeweiligen Einstellung

Änderungen sind vorbehalten.


In Österreich erzielte die Bosch-Gruppe 2018 mit mehr als 3 000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro. Bosch ist seit 1899 in Österreich präsent und heute mit allen vier Unternehmensbereichen vertreten: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. An den Standorten Wien, Linz und Hallein sind internationale Kompetenzzentren für die Entwicklung von Kraftfahrzeugtechnik angesiedelt.
Mehr Informationen unter www.bosch.at und www.bosch-presse.at.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 403 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 77,9 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 72 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.
Mehr Informationen unter www.bosch.com, iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, twitter.com/BoschPresse.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 126 x 1 535
Erstmals mit Connectivity: Neuer Rotationslaser von Bosch für Profis
2 126 x 1 535
Bedienung und Kontrolle per App und User Interface: Neuer Rotationslaser von Bosch für Profis
2 126 x 1 535
Mehr Kontrolle per Levelling Remote App: Neuer Rotationslaser von Bosch für Profis
1 848 x 2 807

Dokumente


Ihr Ansprechpartner


Marlies Haas

Telefon: +43 1 79722-5010
 

Funktionale Ausstattung vom Empfänger bis zum Akku: Neuer Rotationslaser von Bosch für Profis (. jpg )

Der GRL 600 CHV Professional arbeitet mit Empfänger LR 60 Professional. Dieser ist mit einem extra großen Empfangsfeld von 125 Millimetern ausgestattet und ortet den Laserstrahl damit zuverlässig. Die Mitte des Empfängers wird bei aktivierter „Centre Line“-Funktion automatisch vom Rotationslaser gefunden und der Laser darauf ausgerichtet. Zwei beleuchtete Displays ‒ jeweils eins an der Vorder- und Rückseite des Empfängers ‒ machen es einfach, den Laserstrahl abzulesen.

Maße Größe
Original 2126 x 1535 2,2 MB
Medium 1200 x 866 142,5 KB
Small 600 x 433 71,8 KB
Custom x