Helmut Weinwurm, Vorstandsvorsitzender der Robert Bosch AG und Repräsentant der Bosch-Gruppe in Österreich
NEU 15.05.2024 Allgemein/Wirtschaft

Bosch setzt in Österreich weiterhin auf Innovationen und treibt Zukunftsthemen voran

Jahres-Pressegespräch 2024 in Wien
  • Umsatz 2023: 1 383 Millionen Euro
  • Mitarbeiterzahl steigt 2023 um rund 5 Prozent auf 3 276
  • Sektoral unterschiedliche Umsatzentwicklung auf dem österreichischen Markt
  • Weiterhin Investitionen in die Zukunft auf hohem Niveau
  • Jubiläum: 125 Jahre Bosch in Österreich
Einreichung zum Bosch Innovationspreis 2024: Verschmutzungsmessung von PV-Anlagen
NEU 24.04.2024 Allgemein/Wirtschaft

Rekord: 212 Schülerinnen und Schüler im größten unternehmens-initiierten HTL-Wettbewerb Österreichs

Bosch Innovationspreis 2024
  • 76 Diplomarbeiten aus 25 HTL wetteifern um den Bosch Innovationspreis und 1.500 Euro Siegerprämie.
  • Eine renommierte Jury kürt am 13. Juni die Gewinnerprojekte in drei Kategorien.
  • „ACE-Challenge“: Offene Plattform ermöglicht HTLs Erprobung von Zukunftstechnologien der automatisierten, vernetzten und elektrifizierten Mobilität.
Kennzahlen des Geschäftsjahres 2023
NEU 18.04.2024 Allgemein/Wirtschaft

Bosch setzt auf Innovationen, Partnerschaften und Zukäufe – Kostensenkung bleibt im Fokus

Wachstumsziele erfordern hohe Ertrags- und Finanzkraft
  • Im Geschäftsjahr 2023 vorangekommen: Umsatz stieg auf 91,6 Milliarden Euro / operative EBIT-Rendite mit 5,3 Prozent über Vorjahr.
  • Ausblick 2024 bleibt verhalten: Umsatzanstieg von fünf bis sieben Prozent erwartet / EBIT-Rendite höchstens auf Vorjahresniveau.
  • Wachstumsfelder gezielt ausbauen: Beispiel Medizintechnik – Investitionen von 300 Millionen Euro mit zwei neuen Partnern.
  • Bosch-Chef Hartung: „Wir wollen mit Innovationen, Partnerschaften und Zukäufen in der Transformation unserer Branchen trotz konjunkturellem Gegenwind wachsen und unsere Chancen nutzen.“
  • Bosch-Finanzchef Forschner: „Unsere Ziele für 2024 sind sehr ambitioniert – wir erwarten keinen konjunkturellen Rückenwind und müssen weiter Kosten senken, um wettbewerbsfähig zu bleiben.“
Bosch will mit generativer KI automatisierte Fahrfunktionen verbessern
NEU 28.02.2024 Allgemein/Wirtschaft

Gemeinsam für mehr Sicherheit auf der Straße: Bosch und Microsoft erarbeiten neue Möglichkeiten mit generativer KI

Bosch Connected World 2024
  • Bosch-Vorsitzender Hartung: „Bosch arbeitet daran, eine neue Dimension von KI-Anwendungen im Fahrzeug zu erschließen.“
  • Ziel: Erkundung neuer Möglichkeiten, mit generativer KI für mehr Komfort im Fahrzeug und höhere Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu sorgen.
  • Bosch-Digitalchefin Rückert: „Generative KI ist ein Innovationsbooster und kann die Industrie verändern, ähnlich wie die Erfindung des Computers.“
  • Umfrage Bosch Tech Compass: Mehrheit der Befragten erhofft sich durch KI mehr Sicherheit im Straßenverkehr.
Geschäftsjahr 2023: Bosch steigert Umsatz- und Ergebnis trotz Gegenwind
NEU 07.02.2024 Allgemein/Wirtschaft

Geschäftsjahr 2023: Bosch steigert Umsatz und Ergebnis trotz Gegenwind

Schwache Wirtschaftslage erhöht Kostendruck – Erreichung der Zielrendite verzögert
  • Unter Einsatz aller Kräfte: Umsatz stieg wechselkursbereinigt um acht Prozent auf 91,6 Milliarden / operative EBIT-Rendite verbesserte sich auf fünf Prozent.
  • Breite Aufstellung: Fokussiertes Portfolio-Management stärkt strategische Ausrichtung.
  • Neuaufstellung: Integrierter Geschäftssektor Mobility seit Januar 2024 „live“.
  • Bosch-Vorsitzender Hartung: „Trotz Gegenwind im Geschäftsjahr 2023 investieren wir weiterhin offensiv in Zukunftstechnologien, vor allem für den Klimaschutz.“
  • Bosch-Finanzchef Forschner: „Der Gegenwind bleibt, weshalb wir auch unsere Zielrendite nur verzögert erreichen werden. Wir müssen unsere Kapitaleffizienz und Ertragskraft weiter ausbalancieren, um künftiges Wachstum zu finanzieren.“
CES 2024: Bosch bringt seinen Kunden Technologien für nachhaltige Energienutzung
NEU 08.01.2024 Allgemein/Wirtschaft

CES 2024: Bosch bringt seinen Kunden Technologien für nachhaltige Energienutzung

Lösungen für Mobilität, Gebäude und Wohnen
  • Bosch-Geschäftsführerin Tanja Rückert: „Bosch setzt auf Digitalisierung, Elektrifizierung und Wasserstoff, um weltweitem Energiebedarf ressourcenschonend zu begegnen.“
  • Elektromobilität: E-Autos fahren dank neuer Bosch-Technik automatisiert zum Laden – prämiert mit einem CES® Innovation Award der CTA.
  • Wärmepumpe: Neues Modell speziell für kalte Regionen in Nordamerika für Außentemperaturen von bis zu minus 25 Grad Celsius (minus 13 Grad Fahrenheit).
  • Bosch-Nordamerika-Chef Mike Mansuetti: „Wir wollen mit unseren Lösungen dabei helfen, die Energiewende in Nordamerika voranzutreiben.“
  • Digitalisierung: Neue Bosch-Services für Mobilität, Gebäude und Industrie steigern Komfort und Effizienz.